Rechtsanwalt Oliver F. Bäumker, Mag. iur.

Mit Oliver F. Bäumker
per Skype in Kontakt treten

Berufliche Laufbahn

Fachanwaltslehrgang Erbrecht 2022

Lehrgang Zertifizierter Testamentsvollstrecker (DVEV) 2021

Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer Brandenburg Dezember 2021

Berufstätigkeit als Rechtsanwalt in Düsseldorf mit den Schwerpunkten Familien- u. Erbrecht bis Oktober 2021

Zulassung als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf 2021


Kandidatur als hauptamtlicher Bürgermeister in Oelde (Westf.) 2020

Tätigkeit als freier Journalist in Rom (Italien u. Vatikanstadt) 2017 – 2019

Geschäftsführer (ad interim) der BLG Logistik GmbH mit Zuständigkeit für Personal, Recht u. Finanzen 2016

Berufstätigkeit als Verwaltungsjurist beim Jobcenter im Kreis Warendorf 2014 – 2015

Vernehmungsrichter am Bischöflichen Offizialat in Münster 2008 – 2020

Mitglied des Rates der Stadt Oelde (Westf.) 1999 – 2013


Fachanwaltliches Mitglied des Arbeitskreises Warendorfer Praxis 2007 – 2013

Tätigkeit als Notarvertreter (Landgericht Münster) und Nachlassverwalter (Amtsgericht Beckum) 2003 – 2012

Berufstätigkeit als Rechtsanwalt (1998 – 2013) und Fachanwalt für Familienrecht (2005 – 2013) in Oelde, Beckum und Warendorf

Fachanwalt für Familienrecht im Oktober 2005

Zulassung beim Oberlandesgericht Hamm im Dezember 2003 – 2013

Notarlehrgang in Dortmund 2002

Zulassung zur Anwaltschaft beim Landgericht Münster 1998 – 2013

2. Juristisches Staatsexamen in Stuttgart 1998

Rechtsreferendariat beim Landgericht Ellwangen (Jagst)

1. Juristisches Staatsexamen in Heidelberg 1996

Studium der Rechtswissenschaften, der Mittleren und Neueren Geschichte und Philosophie  an der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg 1994 – 1996

Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster 1991 – 1994

Stipendiat der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung 1991 – 1996


Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Latein

Rechtsgebiete

Familienrecht

Eine Trennung oder Scheidung stellt immer eine emotionale und schwer überschaubare wirtschaftliche Ausnahmesituation für die Betroffenen dar. Rechtsanwalt Bäumker ist seit über 20 Jahren im Familienrecht tätig und berät Sie vor der Eheschließung oder während der Ehe, bzw. bei bevorstehender oder bereits erfolgter Trennung zu sämtlichen problematischen Rechtsfragen, berät beim Abschluss eines Ehevertrags oder einer Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarung, welche die individuellen Bedürfnisse der Parteien, deren minderjähriger Kinder sowie ggf. auch den Fortbestand eines Unternehmens berücksichtigt.

Auch Fragen der Wahl oder Änderung des Güterstandes und der Haftung von Ehegatten sind Bestandteil einer umfassenden Beratung und der außergerichtlichen wie der gerichtlichen Vertretung.

Während der gesamten Zeit der Trennung und Scheidung berät und begleitet Sie Rechtsanwalt Bäumker erfahren und zielorientiert und ist bei der Erarbeitung und Aushandlung von Ehescheidungsfolgevereinbarungen behilflich. Hierzu gehören alle sogenannten Folgesachen wie Unterhalt (Kindes-, Trennungs- und Ehegattenunterhalt, hier z.B. auch Alters- oder Krankenvorsorgeunterhalt), Zugewinnausgleich, Sorge- und Umgangsrecht, aber auch Vaterschaftsfeststellungs- bzw. anfechtungsverfahren sowie die eigentliche Ehescheidung nebst Versorgungsausgleich (Aufteilung von in der Ehezeit erworbenen Anwartschaften auf Altersvorsorge) und weitere vermögensrechtliche Auseinandersetzungen, etwa bei der Teilungsversteigerung des Eigenheims.

Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten im Familien- und Erbrecht und die Vertretung in einstweiligen Anordnungs- und  Gewaltschutzverfahren vor allen Familiengerichten und Familiensenaten sowie ggf. der allgemeinen Zivilgerichtsbarkeit komplettieren die Beratung von Rechtsanwalt Bäumker, welcher von 2005 bis 2013 als Fachanwalt für Familienrecht auch sehr umfangreich an den Familiensenaten des Oberlandesgerichts Hamm für seine Mandantschaft in der Zweitinstanz tätig war.

Wo dies zu besseren Ergebnissen führt, fokussieren wir uns aber gerne auch auf die einvernehmliche Streitbeilegung. Vor allem für Unternehmer:innen, Selbständige und Freiberufler:innen ist mit gütlichen notariellen Vereinbarungen oftmals auch die Frage nach der Erhaltung des Unternehmens verbunden.

Erbrecht

Rechtsanwalt Bäumker berät Sie als Privatperson oder Unternehmer:in zu den Möglichkeiten testamentarischer Regelungen, zur Erbauseinandersetzung und zum Pflichtteilsrecht.

Er übernimmt Ihre gerichtliche Vertretung in Erbschaftsstreitigkeiten und ist zudem als Testamentsvollstrecker, Nachlassverwalter und Erbenermittler tätig. Im kommenden Jahr 2022 wird Rechtsanwalt Bäumker in einem Fachanwaltslehrgang in Berlin zudem die theoretischen Grundlagen für eine Ernennung zum Fachanwalt für Erbrecht erwerben.